Sanierung der Hofmark-Aich-Straße in Landshut – Geh- und Radweg wird verbreitert

Vergangene Woche haben die Sanierungsarbeiten der Hofmark-Aich-Straße, zwischen der Ottostraße und Berliner Brücke, offiziell begonnen. Aktuell wird der Geh- und Radweg im Schnitt auf drei Meter verbreitet. Der zusätzliche Platz für den Geh- und Radweg wird von der Fahrbahn genommen. In der Zeit des sechswöchigen Gehwegausbaus sind die Fahrbahnen verengt und das Fahrtempo auf 30 Stundenkilometer beschränkt. Die Fußgänger und Radfahrer müssen außerdem auf die Fludmulde ausweichen. Im Oktober folgen dann die eigentlichen Sanierungen der Fahrbahn.