Windkraftanlage bei Pfettrach kommt doch nicht (Lkr. LA)

Überraschende Wende: Doch kein Windrad in Pfettrach

Der Stromanbieter EnBW hat am Montag mitgeteilt, seine Pläne für eine Windkraftanlage in einem Waldstück von Pfettrach  aufzugeben. Aufgrund dieser überraschenden Entscheidung gehen die Gegner der geplanten Windkraftanlage als Sieger hervor. Sie hatten gegen die Anlage geklagt, so dass sich das Verwaltungsgericht Regensburg und der Verwaltungsgerichtshof in  München mehrmals mit dem Thema auseinandersetzen mussten. Laut EnBW ist der Auslöser für diesen Kurswechsel die seit 2014 in Bayern geltende 10H-Regelung. Diese besagt, dass der Abstand eines Windrads zur nächsten Siedlung das 10-fache der Bauhöhe betragen muss.