Weltfrauentag – So sieht es mit Gleichberechtigung in der Region aus

Im frühen 20. Jahrhundert plädierten Frauen vieler Nationen für einen „Frauenkampftag“, mit dem Ziel, dass sich Frauen an diesem Tag weltweit für diverse Gleichberechtigungsthemen und gegen Diskriminierung einsetzen. Nach der Februarrevolution im Jahr 1921 wurde der 8. März in Russland dann als internationaler Gedenktag eingeführt. Bis zum ersten offiziellen Weltfrauentag dauerte es dann jedoch noch weitere 54 Jahre. Heute jährt er sich seitdem zum 47. Mal. Von Gleichberechtigung und Gleichstellung sind wir leider immer noch ein gutes Stück weit entfernt.