Versuchter Mord: Prozess in Landshut

Stark alkoholisiert auf einen Lieferservice Inhaber eingestochen

Wegen versuchten Mordes muss sich ein 25-Jähriger seit Dienstag vor dem Landgericht Landshut verantworten. Der Mann habe zuhause mindestens eine Flasche Vodka getrunken und anschließend ein Landshuter Pizzalieferservice-Lokal betreten. Dort habe er den Inhaber mit einem Messer bedroht, um ihn auszurauben. Dieser weigerte sich jedoch, ihm Geld zu geben. Anschließend soll der Täter mehrmals auf ihn eingestochen haben. Alarmiert durch die Hilferufe kam ein weiterer Mann dazu, dieser wurde ebenfalls von dem Mann attackiert. Beide kamen mit Stichverletzungen davon. Der Angeschuldigte kam durch die Abwehr der beiden Männer mit einer blutenden Kopfplatzwunde davon. Das Urteil wird Mitte Dezember erwartet.