SWS Medicare stellt Masken mit Gold- und Silberbeschichtung her

Im Lauf der andauernden Corona-Pandemie wurde vor allem getragene Atemschutzmasken zu einem vertrauten Anblick. Die klassischen OP-Masken oder später dann auch die FFP2- Variante sind nun seit knapp 2 Jahren zu unserem täglichen Begleiter geworden. Doch auch die Masken selbst wurden über die Zeit ständig weiterentwickelt. So hat vor kurzem die Firma SWS Medicare aus Essenbach zwei neue Modelle entworfen: Masken mit einer Gold- und Silberbeschichtung.