Stadttheater Landshut Sanierung aufs Eis gelegt

Aus für das Landestheater Niederbayern?

Das prophezeit Intendant Stefan Tilch. In der Haushaltsklausur am Freitag im Landshuter Stadtrat hat die Verwaltung vorgeschlagen, die Sanierung des Stadttheaters bis frühestens 2024 aufs Eis zulegen. Davor graut es aber dem Landestheater Niederbayern. Das Haus beziehungsweise Zelt ist die Hauptproduktionsstätte für Schauspielproduktionen, während das Haus in Passau für das musikalische, also Opern zuständig ist. Ohne einen reibungslosen Ablauf in Landshut würde die niederbayerische Kultureinrichtung zusammenbrechen. Die Übergangslösung des Theaterzelts läuft alles andere als reibungslos. Der Lärm schränke die Proben massiv ein. Einen Aufschrei gab es nicht nur von den Theaterschaffenden, sondern auch von den Theaterfreunden. Einen ausführlichen Bericht gibt es am Dienstag im Programm.