Situation bei der Lebenshilfe Landshut

Es herrscht Ausnahmesituation in den Behindertenwerkstätten der Lebenshilfe Landshut. Während üblicherweise 870 Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung verschiedene Berufe ausüben, sind diese seit dem 18. März freigestellt worden. Systemrelevante Einrichtungen wie zum Beispiel die Wäscherei in Vilsbiburg, müssen den Betrieb dennoch fortführen – und meistern diese neue Herausforderung mit Unterstützung aus dem eigenen Haus.