Screening Station wegen Corona in Landshut wegen Massenandrang wieder geschlossen

Arztpraxen und Krankenhäuser haben derzeit enorm mit dem Andrang an Verdachtsfällen im Bezug auf das Coronavirus zu kämpfen. Um die Ärzte und Pflegekräfte zu entlasten, hat am Montag in Landshut eine sogenannte „Screening Station“ auf der Grieserwiese eröffnet. Die Planung sah vor, vor Ort begründete Verdachtsfälle mit Hilfe eines Testverfahrens auf den neuartigen Virus zu testen. Aus diesem Grund war es nur Leuten mit ausdrücklicher Bescheinigung eines Hausarztes möglich, vor Ort diesen Test durchführen zu lassen. Doch obwohl man eigentlich geplant hatte, bis 16 Uhr vor Ort zu sein, sorgte ein massiver Andrang für einen frühzeitigen Abbruch der Arbeiten in der Screening Station.