Niederbayern profitiert von den Schlüsselzuweisungen in Höhe von 479 Millionen Euro

Niederbayern profitiert von Schlüsselzuweisungen

Auch 2020 profitieren die Gemeinden, die kreisfreien Gemeinden und Landkreise in Niederbayern von hohen Schlüsselzuweisungen des Freistaates Bayern. Knapp 479 Millionen Euro fließen im kommenden Jahr in den Regierungsbezirk. Die Schlüsselzuweisungen sollen die finanzielle Leistungsfähigkeit der Kommunen verbessern. Außerdem können die Kommunen die Gelder frei zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden, so Staatsminister Bernd Sibler. Die Gemeinden im Landkreis Landshut können sich beispielsweise über mehr als 22 Millionen Euro freuen, im Landkreis Deggendorf über ca. 26 Millionen Euro und die Gemeinden im Landkreis Passau sogar über mehr als 52 Millionen Euro.