Kulturpreisverleihung Stadt Landshut an Kinoptikum

Hohe Auszeichnung für das Kinoptikum

Der Kulturpreis der Stadt Landshut geht in diesem Jahr an den 1970 gegründeten Verein „Filmzentrum Landshut“. Dieser ist in Landshut  bekannt als Betreiber des Programmkinos „Kinoptikum“. Die feierliche Verleihung hat am Montagabend im Rathausprunksaal stattgefunden. Oberbürgermeister Alexander Putz wüdigte das langjährige Engagement der Vereinsmitglieder und der Vorstands bestehend aus Christiane Vogel, Michael Polierer und Martin Blisse. Der Kulturpreis ist mit 3.000 Euro dotiert, die von der Landshuter Stadtwerken zur Verfügung gestellt werden. Der bekannte Regisseur und Drehbuchautor Marcus H. Rosenmüller hielt die Laudatio.