Justizminister Georg Eisenreich bei Staatsanwaltschaft Landshut Bekämpfung organisierte Kriminalität

Neue Spezialabteilung für die Verbrechensbekämpfung

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich hat am Montag die Einführung des „Traunsteiner Modells“ für die Landshuter Staatsanwaltschaft vorgestellt. Das Modell nimmt zum einen die Beute stärker in´s Visier, um es den Tätern noch schwerer zu machen. In München wurde hierfür eine eigene Zentralstelle eingerichtet. Zum anderen wird die Vernetzung und Zusammenarbeit mit grenznahen Staatsanwaltschaften der Nachbarländer verstärkt. Dafür gibt es nun in Landshut eine neue neunköpfige Spezialeinheit. So soll die Schlagkraft gegen Schleuser sowie Drogen- und Waffenhändler erhöht werden. In Niederbayern endet nämlich die sogenannte Balkanroute und auch der Münchner Flughafen als internationales Drehkreuz fordert besondere Aufmerksamkeit.