Juryvorstellung zum „Kultur dahoam“-Gewinnspiel

Das kulturelle Leben hat in der Vergangenheit über weite Strecken sehr gelitten. Das war verheerend für die Künstler, vor allem wenn sie davon ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen. Toll ist es da, wenn die Kultur schon mal zuhause, im Lebensumfeld einen großen Stellenwert hat. Daraus resultierend stehen die Heimatorte, die Gemeinden in der Pflicht, sich die Unterstützung der Kultur auf die Fahnen zu schreiben. Um die zu belohnen, die da gut aufgestellt sind, haben wir unseren Wettbewerb „Kultur dahoam“ ins Leben gerufen.  Nun gilt es, unter den vielen Einsendungen, die wir bekommen haben, die drei Gewinnergemeinden zu küren. Und dafür konnten wir neben unserem Geschäftsführer Thomas Eckl zwei einschlägig vorbelastete Juroren gewinnen.