Gruppe Autohaus Ostermeier investiert Millionen

Bei dem Autohändler mit Stammsitz in Vilsbiburg stehen in Zukunft große Veränderungen an. Das niederbayerische Unternehmen hat hierzu eine Informationsveranstaltung abgehalten. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Wachstum der Firma. Im Zuge dessen steht der Neubau eines Karosserie- und Lackzentrums an. Hierfür wird eine Summe in Höhe von 3,5 Millionen Euro investiert. Dabei werden auch einige neue Arbeitsplätze geschaffen. Auch der Ausbau alternativer Mobilitätsangebote soll erfolgen. Ausführlichere Infos zur Strategie der Autofamilie und weitere Pläne erfahren Sie nächste Woche bei uns in der Sendung.