Ehemaliger Landshuter Polizist in NSU 2.0 involviert Skype Interview Generalstaatsanwaltschaft

Aufsehen erregt hat in diesen Tagen der Fall NSU 2.0. Hessens Innenminister Peter Beuth und Landtagsabgeordnete beispielsweise, eine Kabarettistin und eine Anwältin haben Drohschreiben mit rechtsextremen Inhalt bekommen. Es gibt Hinweise, dass auch Personen aus Polizeikreisen beteiligt sind. Auch ein ehemaliger Landshuter Polizist geriet ins Visier der Generalstaatsanwaltschaft. Auch Waffen wurden bei ihm gefunden. Kurzzeitig waren er und seine Frau festgenommen worden. Oberstaatsanwalt Georg Freutsmiedl zum Stand der Dinge.