Corona News Block vom 17.01.2022

In Niederbayern gab es erneute Aktionen von Gegnern der Corona Maßnahmen. In Dingolfing ist zwischen Samstagnacht und Sonntagvormittag die Mauer des städtischen Friedhofs mit Anti-Corona-Parolen beschmiert worden. Auf einer Länge von rund 50 Metern wurden die Corona Maßnahmen sowie eine mögliche Impfpflicht kritisiert. Der Schaden beträgt dabei rund 1000 Euro. Die Beamten ermitteln nun wegen Sachbeschädigung. Das ist aber nicht der einzige Vorfall vom Wochenende. Am Samstag kam es in einem Supermarkt in Velden im Landkreis Landshut zu einem Weiteren. Dort hatte sich ein unbekannter Mann darüber aufgeregt, dass er eine FFP2-Maske tragen sollte und er ohne Impfnachweis nicht in der integrierten Bäckerei sitzen darf. In der Folge kam es laut Polizei zu Beleidigungen und Drohungen gegen einen Angestellten. Außerdem soll der Mann auch andere Kunden angespuckt haben. Die Polizei Landshut sucht den Mann nun mithilfe der Überwachungskameras. Auch Hinweise nimmt die Polizei entgegen. Weitere Neuigkeiten und Informationen zu den Corona-Maßnahmen gibt es jetzt in unserem Corona News Block.