Bezirksfinale Schulsportwettbewerb Shorttrack in Landshut

Staatliche Realschule Landshut dominiert Bezirksfinale im Eisschnelllaufen

In altbewährter Tradition fand am Donnerstag das Bezirksfinale der Schulen im Eisschnelllauf im Landshuter Eisstadion statt. Schüler und Schülerinnen aus acht verschiedenen Schulen nahmen am Wettbewerb teil. Die Jungen und Mädchen traten jeweils in zwei verschiedene Altersklassen an. Kinder aus den Jahrgängen 2004 bis 2007 bildeten die Wettkampfklasse drei, während Kinder der Jahrgänge 2007 und jünger Wettkampfklasse vier darstellten. In einem Hindernisparcours sowie einem kurzen Sprintlauf, auch Shorttrack genannt, wurden die Zeiten der einzelnen Schulmannschaften verglichen. Besonders erfolgreich waren die Jungen der Staatlichen Realschule Landshut, die in beiden Altersklassen den ersten Platz belegten. Bei den Mädchen gewannen die Schülerinnen des Gymnasiums Vilshofen und der Columba-Neef Realschule. Diese Teams werden ihre Schulen dann außerdem beim großen Landesfinale am 12. Februar in Inzell vertreten.