Archäologische Ausgrabungen am Gelände des neuen Landratsamtes bringen herausragende Funde zu Tage (Essenbach)

Geschichtsträchtiger Boden in Essenbach

Im vergangenen Jahr wurden auf der Fläche des zukünftigen Landratsamts in Essenbach archäologische Ausgrabungen durchgeführt. Dabei zeigte sich, dass ein Areal von rund 20.000 m² bereits in der Bronze- und Eisenzeit mit mehreren Höfen besiedelt war. Also vor mehr als 3.000 Jahren. Die Archäologen stießen zudem überraschend auf einen über 4.200 Jahre alten Friedhof. Das restliche Terrain im Umfeld des Bauplatzes wird 2020 unter die Lupe genommen. Alle Bodendenkmäler sollen noch während der Planungsphase des neuen Landratsamts freigelegt werden. Ziel ist es, pünktlich mit dem Bau beginnen zu können.