Angela Merkel beim Ehrenamtsempfang in Deggendorf

Stellen Sie sich vor es brennt und keiner kommt! Damit genau dieses Szenario niemals eintritt, brauchen wir ehrenamtliche Helfer. Aber egal ob bei der Feuerwehr, den Rettungsdiensten, im Sportverein oder bei den Trachtlern – am Nachwuchs mangelt es überall. Dazu kommt immer mehr Bürokratie und die Verantwortung will sowieso keiner mehr tragen. Das soll sich schnellstens ändern – dieser Meinung sind aber nicht nur die Ehrenamtlichen, auch die Bundeskanzlerin weiß das. Genau deshalb hat sich Angela Merkel am Montagnachmittag Zeit genommen, um mit den Ehrenamtlichen in Deggendorf in’s Gespräch zu kommen.